Änderungen am Zeitkonto

Start  Zurück  Weiter

Für jeden Mitarbeiter wird ein Zeitkonto verwaltet. Zum Zeitkonto zählen der (Rest-)Urlaub und die aufgelaufene Unter- oder Überzeit im Vergleich zum Arbeitszeitmodell.

 

Wenn Sie das Programm neu einrichten, müssen Sie diese Werte von Hand eintragen. Aber auch danach kann es Situationen geben, die eine direkte Änderung erforderlich machen. So z.B. wenn ein aufgelaufenes  Zeitguthaben ausbezahlt wird.

 

Da das Zeitkonto eine wichtige Grundlage für die Lohnberechnung und die Urlaubsverwaltung darstellt werden alle Änderungen, auch die durch reguläre Zeitstempelungen erzeugten, protokolliert.

 

mitarbeiter5

 

Auf der Registerkarte Zeitkonto des Mitarbeiters befindet sich die Schaltfäche 'Änderungen'. Damit kann das Änderungsprotokoll angezeigt werden.