Zeitarten

Start  Zurück  Weiter

Die Zeitart ist der kleinste Baustein in der Zeiterfassung.

 

zeitart1

 

Sie können die Zeitarten nach Ihren betrieblichen Erfordernissen  anlegen. Jede (von Ihnen) angelegte Zeitart wird einer (vorgegebenen) Zeitgruppe zugeordnet.

 

Die Bezeichnung (Text) kann frei gewählt werden. Bitte verwenden Sie keine irreführenden Bezeichnungen.

 

Am BDE Terminal werden die Zeitarten aufsteigend nummeriert angezeigt. Häufig verwendete Zeitarten sollten eine kleine Nummer haben, damit sie am Anfang der Liste angezeigt werden.

 

Legen Sie am Anfang die Zeitarten mit 10-er Schritten in der Nummer an. So können auch später noch weiter Zeitarten eingefügt werden.

Wenn Sie das Programm erstmalig einsetzen: Notieren Sie zuerst, welche Zeitarten in Ihrem Betrieb vorkommen (können). Besprechen Sie die Aufteilung auch mit den zuständigen Mitarbeitern und Abteilungen.

 

Sie können jede Zeitart als produktiv kennzeichnen. Produktive Zeitarten werden in Auswertungen gesondert summiert.

 

Wenn die Zeitart am BDE-Terminal von Mitarbeitern angestempelt werden soll, müssen Sie [ ]BDE markieren.

 

Ist [ ]Chefliste markiert, wird diese Zeitart automatisch für die Chefzahlenauswertung vorgeschlagen.

 

Soll eine Stempelung bestätigt werden (vom Meister oder Büro), dann markieren Sie [ ]Quittieren. Ein Tag kann erst dann (endgültig) abgeschlossen werden, wenn keine bestätigungspflichtigen Stempelungen mehr vorhanden sind.

 

[ ]Anwesend hat die Funktion festzustellen, ob ein Mitarbeiter, der auf diese Zeitart gestempelt hat, in der Firma ist.

 

Bei 'Pause Abbruch' stellen Sie ein, was passieren soll, wenn ein Mitarbeiter während einer Pause diese Zeitart anstempelt. Ist dieser Punkt markiert, wird die Pause abgebrochen. (Z.B. der Mitarbeiter macht einen Auftrag fertig.) Ist dieser Punkt nicht markiert, wird die Zeitstempelung erst mit dem geplanten Pausenende eingetragen. (Z.B. der Mitarbeiter geht zum Anfang der Mittagspause in den Zeitausgleich.)

 

Wenn Sie die Schaltfläche "Markierung" anklicken, können Sie eine Farbe einstellen, die dann für Auswertungen genutzt wird, um Zeitstrecken mit dieser Zeitart zu markieren.

 

Für jede Zeitart können Sie unter 'Auftrag' einstellen, ob Aufträge angestempelt werden können. Wenn Sie 'nur vorhandene' angeben, müssen Aufträge im Büroprogramm angelegt (oder von einem anderen Programm importiert) werden, damit sie am BDE-Terminal gestempelt werden können. Bei 'beliebig' können direkt am BDE-Terminal neue Aufträge angelegt werden. Damit ist natürlich auch das Risiko von Fehleingaben deutlich größer. 'Kein Auftrag' verhindert das Stempeln auf einen Auftrag. Damit wird verhindert, dass sich ein Mitarbeiter, der versehentlich (noch) auf einer falschen Zeitart angemeldet ist, einen Auftrag stempelt.

 

Wenn Aufträge gestempelt werden, können Sie unter 'Auftragstyp' eine Unterscheidung zwischen 'Externen-Aufträgen', 'Garantie-Aufträgen' und 'Internen-Aufträgen' treffen. Benötigen Sie diese Unterscheidung nicht, wählen Sie 'Standard' an.

Falls Sie zwischen Extern/Garantie/Intern unterscheiden wollen, müssen Sie mindestens 3 verschiedene Zeitarten anlegen, die das Anstempeln auf Aufträge zulässt.


Für Serienstempelungen brauchen Sie eine Zeitart mit der Zeitgruppe "Serien-Ende"


Wenn die Mitarbeiter die Möglichkeit erhalten sollen, direkt am BDE-Terminal eine Aufstellung über die letzten Stempelungen oder die abgearbeiteten Aufträge zu bekommen, müssen Sie Zeitarten mit einer besonderen Zeitgruppe anlegen. Es wird dabei keine Zeitstempelung erzeugt.

 

Zeitgruppe "Zeige Statistik": Auf dem Bildschirm werden die Stempelungen des laufenden Tages und des zuletzt abgeschlossenen Tages angezeigt.

Zeitgruppe "Drucke Statistik": Wie oben, aber die Liste wird auf dem (Standard-)Drucker ausgegeben.

Zeitgruppe "Zeige Aufträge": Auf dem Bildschirm werden alle gestempelten Aufträge des aktuellen Tages angezeigt.

Zeitgruppe "Drucke Aufträge": Wie oben, aber die Liste wird auf dem (Standard-)Drucker ausgegeben.

 

 


Tabelle der Zeitgruppen

Gruppe

Bezahlt

Bemerkung

Keine

Nein

Anwesenheit in der Firma, keine Produktivität, keine Aufträge, kein Bezahlung. Zum Beispiel verwendet für den Versicherungsnachweis oder Rüst- und Umkleidezeiten. 

Grundzeit

Ja

 

Gleitzeit

Ja

Vermindert den Stand des Gleitzeitkontos

Überzeit

Ja

'Überstunden' ohne Zuschlag

Feiertag (+ 100 %)

Ja

Faktor 2 für die Berechnung

Feiertag (+ 50%)

Ja

Faktor 1,5 für die Berechnung

Krankenstand

Ja

 

Pause bezahlt

Ja

Wird automatisch gestempelt, wenn im Tagesmodell aufgeführt

Pause unbezahlt

Nein

Wird automatisch gestempelt, wenn im Tagesmodell aufgeführt

Urlaub bezahlt

Ja

 

Urlaub unbezahlt

Nein

 

Freistellung bezahlt

Ja

 

Freistellung unbezahlt

Nein

 

Weiterbildung bezahlt

Ja

 

Weiterbildung unbezahlt

Nein

 

Schule

Ja

 

Dienstreise

Ja

 

Dienstgang

Ja

 

Mutterschutz/Karenz

Ja

 

Warten/Leerlauf

Ja

Verwenden Sie diese Zeitgruppe für Zeitetappen, in denen Mitarbeiter produktiv sind, aber nichts zu tun haben.

Unentschuldigtes Fehlen

Nein

 

Arbeitsende

Nein

Beendigung einer Zeitetappen am BDE, ohne dass eine neue begonnen wird.

Zeige Statistik

NUR BDE-Terminal

Mitarbeiter sieht Stempelungen des lfd. Tages

Drucke Statistik

NUR BDE-Terminal

Mitarbeiter druckt Stempelungen des lfd. Tages

Zeige Aufträge

NUR BDE-Terminal

Mitarbeiter sieht gestempelte Aufträge vom Tag

Drucke Aufträge

NUR BDE-Terminal

Mitarbeiter druckt gestempelte Aufräge vom Tag

Serien-Ende

Nur Serienstempelungen

Abschnittsende