Juristische Fachübersetzungen
Possum Wolle aus NZ

Die Marke Citroën hat für ihre Vetragspartner das Citroën-Service-Portal entwickelt. Diese Internetanwendung ermöglicht den direkten Zugriff auf die verschiedenen Anwendungen wie eStory oder Web Sagai.

Unsere Software ist das Bindeglied (Interface) zwischen dem Service-Portal und der Werkstattsoftware.

 

* Kunden- und Fahrzeugdaten können im Portal aus dem DMS abgefragt werden.
* Im Portal kann ein im DMS angelegter Auftrag übernommen werden. Dabei können Arbeitsgruppen-überschriften (wie z.B. "Unfallschaden beheben" oder "Service 40TSD" mit übernommen werden.
* Aus dem Portal heraus kann der aktuelle Lagerbestand von Ersatzteilen abgefragt werden. Hinterlegte Ersetzungsketten werden dabei berücksichtigt.
* Ein im Portal erstellter Auftrag kann mit allen Arbeits- und Teilepositionen an das DMS weitergegeben werden, um dort dann die Rechnung usw. zu drucken.

Nachfolgend wird die Installation und Verwendung unserer Software für die Zusammenarbeit mit dem DMS-System ASP-WIN beschrieben.

 

Grundlagen * Vorbereitung ASP-WIN * Installation * Konfiguration Interface-Rechner * Konfiguration Citroën-Service-Portal * Besonderheiten


Grundlagen:

Sie benötigen mindestens einen Rechner (Interface-Rechner), auf dem die Software ASP-WIN installiert ist. Wenn dieser Rechner nicht derselbe ist, mit dem Sie ins Internet gehen und das Citroën-Service-Portal aufrufen, muss der Interface-Rechner über ein lokales Netzwerk (auf TCP/IP) Basis mit den anderen Rechner verbunden sein.

Vorbereitung ASP-WIN:

Arbeiten Sie nicht mit Benutzern, können Sie diesen Abschnitt überspringen:

Legen Sie einen neuen Benutzer mit dem Namen 'Basket' an. Diesem Benutzer darf kein Kennwort zugeordnet werden. Vergeben Sie für den Benutzer die folgenden Zugriffsrechte:

Installation:

Laden Sie die Installationsdatei aus dem Internet herunter, und speichern Sie sie auf dem Interface-Rechner. Für die Installation müssen Sie als Administrator angemeldet sein.

Starten Sie die Installation auf dem Interface-Rechner mit einem Doppelklick auf das Symbol

Symbol Installation 

In der Regel können Sie alle Fragen des Installationsassistenten mit <Weiter> bzw. <OK> beantworten.

Installationsassistent 

Melden Sie sich nach der Installation, wieder mit Ihrer normalen Benutzerkennung in Windows an.

Konfiguration Interface-Rechner:

Nach der Installation befindet sich auf dem Windows-Desktop

Programmsymbol auf Desktop

die neue Programmverknüpfung, über die das Interface-Programm gestart werden kann.

Programmbildschirm

In diesem Programmbildschirm werden alle Einstellungen für das Interface-Programm vorgenommen.

Das Programm muss ständig laufen, damit aus dem Citroën-Service-Portal heraus ein Zugriff auf Ihre ASP-WIN Daten möglich ist.

 

Konfiguration Citroën-Service-Portal

Starten Sie das Portalprogramm und wählen im Menu "Verwaltung" den Eintrag "Mein Händlerbetrieb" an.

Menu Citroen

Wählen Sie dann unter "Parameter" den Eintrag "Meine Citroën Service Parameter" an.

Menu2 Citroen

Folgende Einstellungen müssen Sie vornehmen:

Einstellungen Citroen 

Bei IP_DMS müssen Sie die IP-Adresse des Interface-Rechners eintragen. Diese wird auf dem Programmbildschirm angezeigt!
 

Denken Sie daran, Ihre Eingaben zu speichern und wählen den Punkt "Speichern"  (ganz am unteren Bildschirmrand) an.

Wechseln Sie wieder zu "Verwaltung -> Warenkorb". Wählen Sie links im Menu "Auftrag" den Punkt "Liste der Aufträge" an.

Einstellungen Citroen 

Jetzt müssen Sie am unteren Fensterrand die Schaltfläche "Anzeige  meiner Händlerinformationen" anwählen.

Einstellungen Citroen 

Hier sehen Sie jetzt, die Information, die im 'Warenkorb' über Ihren Betrieb gespeichert sind. Da diese Informationen aber gerade eben geändert worden sind, müssen Sie diese änderung noch übertragen. Verwenden Sie dazu die Schaltfläche "Aktualisierung der Informationen erzwingen", die Sie wieder am unteren Fensterrand finden.

Einstellungen Citroen

Jetzt haben Sie alle nötigen Einstellungen gemacht, um mit dem Citroën-Service-Portal über das  Astice PSA Gateway auf Ihr DMS-System ASP-WIN zugreifen zu können.

Besonderheiten und Hinweise

Eröffnen Sie stets zuerst den Werkstattauftrag im ASP-WIN Programm. Durchzuführende Arbeiten tragen Sie als Kommentarpositio "KER" in den Auftrag ein. Beginnen Sie den Text für jede Zeile die in das Service-Portal übernommen werden soll mit dem Zeichen "#".

Bevor Sie einen Auftrag zum ASP-WIN Programm übertragen sollten Sie immer zuerst eine DMS-Berechnung durchführen. Damit werden die Ersetzungsketten der Ersatzteile aufgelöst.