Juristische Fachübersetzungen
Possum Wolle aus NZ

Download Astice Time Management

Beschreibung Handbuch Download Preis/Bestellung

Hier können Sie die aktuelle Version ( Änderungen V2.2.2  vom 31. Dez. 2011) unserer Zeiterfassung laden. Ohne gültige Lizenz für die Version 2.x läuft das Programm im Testmodus als Shareware-Version. Die Sharewareversion der Zeiterfassung ist auf 2 Mitarbeiter beschränkt, ansonsten aber vollständig und unbegrenzt lauffähig.

Laden Sie die Installationsdatei "Astice_TM_Setup.EXE" aus dem Internet und speichern diese in einem beliebigen Ordner auf Ihrer Festplatte. Öffnen Sie dann den Windowsexplorer und starten die Installation der Zeiterfassung durch Doppelklick auf die Installationsdatei.

Der Setup-Assistent führt Sie durch den gesamten Installationsvorgang. Schritt für Schritt werden alle für die Installation wichtigen Parameter abgefragt.
In der Regel können Sie die Vorschläge des Programms übernehmen und die einzelnen Eingabemasken bestätigen.


Wichtig: Wenn Sie (noch) mit Windows NT, 2000 oder XP arbeiten, müssen Sie für die Installation als 'Administrator' angemeldet sein. Danach können Sie dann wieder mit Ihrer normalen Benutzeranmeldung arbeiten. Aktuelle Windowsversionen erkennen automatisch, dass eine Software installiert werden soll.

Bitte beenden Sie vor der Installation alle anderen laufenden Programme. Dies gilt ganz besonders auch für Virenwächter! (Wenn Sie ganz sicher gehen wollen: Prüfen Sie die Installationsdatei vorher mit dem Antivirus-Programm.) 

1.Schritte

Nach der Installation finden Sie im Startmenu die Einträge, um das Programm aufzurufen:
 Startmenu Astice Zeiterfassung 

'Büro' ist das Verwaltungsprogramm. Dieses wird, wie der Name schon andeutet,  im Büro verwendet. Hier werden die Stammdaten angelegt und die Stempelungen kontrolliert.

Mit dem 'BDE-Terminal' werden die Stempelungen der Mitarbeiter erfasst. BDE bedeutet Betriebs-Daten-Erfassung. 

Starten Sie zuerst "Zeiterfassung Büro". Beim ersten Programmstart müssen Sie angeben, wo das Programm die Daten speichern soll.Haben Sie das Programm bereits im Netzwerk auf anderen Rechnern im Einsatz, wählen Sie hier den schon vorhandenen Ordner auf dem Server aus.

Bevor Sie das Programm zum Erfassen der Arbeitszeiten einsetzen können, müssen Sie einige Grundlagen angeben.

Rufen Sie der Reihe nach alle Punkte von "Mandant" bis "Jahresmodelle" im Menu "Verwalten" auf.  Erst wenn diese Grunddaten erfasst sind, können Sie mit der Eingabe der Mitarbeiter weitermachen.

Sobald die Mitarbeiter angelegt sind, können Sie den BDE-Server starten und das BDE-Terminal verwenden um Zeiten zu stempeln.